Links und Empfehlungen


Zeitschrift für Spiritualität und Transzendentale Psycholgie


Als Online-Zeitschrift mit dem Ziel gegründet, die Themen der transzendentalen Psychologie und der spirituellen Erfahrung zu verbreiten und zu diskutieren.

zeitschrift-fuer-spiritualitaet.de


Hilfe für Ratsuchende mit außergewöhnlichem Erleben

Beratung bei parapsychologischen Problemen und ggf. auch spirituellen Krisen finden Sie bei diesen Institutionen:

Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene (IGPP)

Das Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene (IGPP) beschäftigt sich mit der systematischen und interdisziplinären Erforschung von bisher unzureichend verstandenen Phänomenen und Anomalien an den Grenzen unseres Wissens. Dazu zählen veränderte Bewusstseinszustände und Erfahrungsbereiche, psychophysische Beziehungen sowie deren soziale, kulturelle und historische Kontexte aus den Perspektiven von Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften.

Das IGPP bietet Ihnen einen kostenlosen Informations- und Beratungsservice. Wir geben Sachauskünfte zu Themen der Parapsychologie und zum Stand der wissenschaftlichen Forschung und stellen entsprechendes Informationsmaterial zur Verfügung. Ferner stehen wir für individuelle Informations- und Beratungsgespräche im Zusammenhang mit außergewöhnlichen Erfahrungen und Phänomenen zur Verfügung. Darüber hinaus besteht in Zusammenarbeit mit der Ambulanz des Psychologischen Instituts der Universität Freiburg auch die Möglichkeit einer psychotherapeutischen Begleitung für Menschen mit außergewöhnlichen Erfahrungen.

(Selbstdarstellung)

IGPP
Wilhelmstr. 3a
D-79098 Freiburg i. Br.
Tel. 49-(0)761-2072110
www.igpp.de
 

Parapsychologische Beratungsstelle der Wissenschaftlichen Gesellschaft zur Förderung der Parapsychologie e.V.

Die Beratung erfolgt auf Spendenbasis telefonisch oder persönlich. Ein Telefontermin ist per Email zu vereinbaren, eine Beratung per Email oder Schriftverkehr wird jedoch aus Kapazitätsgründen nicht angeboten. „Primäre Aufgabe der "Parapsychologischen Beratungsstelle" ist es, Menschen, die durch den unkritischen Umgang mit okkulten Praktiken, okkulten Glaubenssystemen oder Psychosekten Probleme bekommen haben, Hilfestellungen anzubieten, die sie in die Lage versetzen sollen, ihre Probleme selbst zu lösen. Hierzu gehört die gezielte psychotherapeutische Beratung von "Aussteigern" aus den sog. Psychosekten.

Da der Informationsstand über okkulte Praktiken, okkulte Glaubenssysteme und die damit verbundenen (para-)psychologischen Zusammenhänge bei psychosozialen und/oder kirchlichen Beratungsstellen im allgemeinen niedrig ist, schließt dies eine umfangreiche Aufklärungs- und Informationstätigkeit mit ein. Die Beratungsstelle hat daher Fortbildungsveranstaltungen für psychologische und psychiatrische Fachkräfte durchgeführt bzw. diese bei ihrer Arbeit mit Informationen unterstützt.

(Selbstdarstellung)

Darüber hinaus bemüht sich die Beratungsstelle um Öffentlichkeitsarbeit, Feldforschung und den Kontakt zur wissenschaftlichen Forschung.

Parapsychologische Beratungsstelle
Hildastraße 64
D-79102 Freiburg i. Br.
zu den normalen Öffnungszeiten: +49 (0) 761 / 77202
montags - freitags, 20.00 Uhr - 24.00 Uhr: 09001 - 772020 (1,29 € / Min.)
www.parapsychologische-beratungsstelle.de
 


Organisationen im deutschsprachigen Raum


Deutsche Transpersonale Gesellschaft e. V.

Die Deutsche Transpersonale Gesellschaft e. V. ist ein Verein mit Sitz in Berlin, der sich ganz allgemein für die transpersonale Sache in Deutschland engagiert und im Unterschied zu manchen anderen Organisationen jedem Interessenten eine Mitgliedschaft ermöglicht.

DTG e.V.
Danziger Str. 121
10407 Berlin
Tel: (49) 030 - 92 09 454-2; Mobil: 0172 - 427 71 84; Fax: (49) 030 - 92 09 454-3
www.transpersonal.de


Deutsche Gesellschaft für Analytische Psychologie

Die DGPT ist der deutsche Verband der Psychotherapeut/innen, die nach der Methode C. G. Jungs arbeiten. Obwohl Jungianer sich meist nicht der Transpersonalen Psychologie zurechnen (oft sind sie auch keine Psychologen, sondern Ärzte), besitzt Jungs Ansatz nach wie vor eine große Bedeutung im transpersonalen Denken.
www.dgpt.de
C. G. Jung Institut Zürich


Deutsches Kollegium für Transpersonale Psychologie und Psychotherapie e. V.

Der Verein steht laut Satzung nur Personen offen, die im Bereich der Transpersonalen Psychologie/Psychotherapie forschend oder lehrend tätig sind. Vereinsziel ist entsprechend die Förderung von Forschung und Lehre im transpersonalen Sektor. www.dktp.org.de


Österreichischer Arbeitskreis für Transpersonale Psychologie und Psychotherapie

Der ÖATP führt Kurse in Transpersonaler durch und bietet auf seiner Homepage ein Therapeutenverzeichnis.

Österr. Arbeitskreis für Transpersonale Psychologie und Psychotherapie
Ziegelofengasse 26/9
A-3400 Klosterneuburg
Tel / Fax: +43 2243 32837 - arbeitskreis@transpersonal.at
www.transpersonal.at


Deutsche Psychosynthese Gesellschaft e.V.

Die DPG hat es sich zum Ziel gemacht, die Psychosynthese im deutschsprachigen Raum bekannt zu machen und den professionellen Dialog zu dieser wichtigen Form Transpersonaler Therapie zu fördern und bietet Namen von in Psychosynthese ausgebildeten Therapeuten.

Deutsche Psychosynthese Gesellschaft e.V. - DPG Büro Vorstand
Sudermanstraße 1
50670 Köln
Fon: 0221 923 12 12
willkommen@psychosynthese.de
www.psychosynthese.de



Psychotherapeutische Institutionen im deutschsprachigen Raum


Rütte

Rütte-Forum (Zentrum für Psychotherapie, Selbsterfahrung und Weiterbildung)
Graf-Dürckheim-Weg 5
D-79682 Todtmoos-Rütte
Tel: 07674-8511
Fax 07674-8561
Mail: info@ruette-forum.de
www.ruette-forum.de

&

Existential-psychologische Bildungs- und Begegnungsstätte
Graf-Dürckheim-Weg 12
D-79682 Todtmoos-Rütte
Tel: +49/ (0)7674/ 350 - Fax: +49/ (0)7674/ 8120 -
www.duerckheim-ruette.de



Zentrum für Psychosynthese

Angebot von Psychosynthese als Therapie und Kurse in Psychosynthese und Meditation.

Zentrum für Psychosynthese und Meditation
Brunnenstr. 28
D-56574 Strassenhaus/Jahrsfeld
Tel: 02634-4296
www.zentrum-fuer-psychosynthese.de


International tätige Organisationen und Institutionen


European Transpersonal Association

Die Eurotas ist ein Dachverband transpersonaler Organisationen in Europa und nimmt als solcher nur andere Organisationen als Mitglieder auf. Sie richtet jährliche Kongresse aus und bietet auf ihrer Homepage eine Linkliste zu ihren Mitgliedsorganisationen in fast ganz Europa.
www.eurotas.org


Association for Transpersonal Psychology

Die ATP ist gewissermaßen die "Mutter" aller Organisationen im transpersonalen Bereich. Sitz ist Palo Alto, Kalifornien. Die ATP gibt das "Journal of Transpersonal Psychology" heraus und veranstaltet jährliche Kongresse in Nordamerika. Angeschlossene Institute sind das Woodfish Institute und das Institute for Transpersonal Psychology . Mitglied können alle Personen und Institutionen weltweit werden, die die Ziele von ATP unterstützen.
www.atpweb.org


Center for Transpersonal Psychology

Das in London ansässige Institut bietet Kurse in Transpersonaler Psychologie und Psychotherapie an.
www.transpersonalcentre.co.uk


Internetportale


anfaengergeist.net

Buddhistisches, aber tendenziell religionsübergreifendes Forum für Anfänger, aber auch fortgeschrittene spirituelle Sucher aller Denominationen für Fragen zu Meditation und Spiritualität.


www.schamanismus-information.de

Wissenschaftlich zuverlässige Informationen über Schamanismus und verwandte Themen (z. B. erweiterte Bewusstseinszustände, bewusstseinserweiternde Drogen) mit Bezug zu psychotherapeutischen Alternativverfahren



Literaturempfehlungen:

  • Belschner, W., Galuska, J., Walach, H. & Zundel, E. (2002): Transpersonale Forschung im Kontext. Transpersonale Studien 5. Oldenburg: Bibliotheks- und Informationssystem der Universität Oldenburg
  • Boorstein, S. (Hg.) (1988): Transpersonale Psychotherapie. Bern, München, Wien: Scherz Verlag (engl. Original: Boorstein, Seymour (ed.) (1980): Transpersonal Psychotherapy. Palo Alto: Science and Behavior Books)
  • Galuska, J. (Hg.) (2003): Den Horizont erweitern. Die transpersonale Dimension in der Psychotherapie. Berlin: Ulrich Leutner
  • Grof, St. und Grof, Ch. (Hrsg.) (2000, 5. Aufl.): Spirituelle Krisen: Chancen der Selbstfindung. München : Kösel. (engl. Original: Grof, St. und Grof, Ch. (ed.) (1989): Spiritual emergency. When personal transformation becomes a crisis. New York: Jeremy P. Tarcher/Putnam)
  • Quekelberghe, R. v. (2005): Transpersonale Psychologie und Psychotherapie. Grenzenlose Grenze des Bewusstseins. Eschborn: Dietmar Klotz
  • Tart, C. T. (1978): Transpersonale Psychologie. Olten, Freiburg: Walter. (engl. Original: Tart, C. T. (1975): Transpersonal psychologies. New York: Harper & Row)
  • Walsh, R. N. & Vaughan, F. (Hg.) (1985): Psychologie in der Wende. Bern: Scherz (engl. Original: Walsh, R. N. & Vaughan, F. (1980, ed.): Beyond ego: Transpersonal Dimensions in Psychology. Los Angeles: J. P. Tarcher.)
  • Zundel, E. & Fittkau, B. (Hg.) (1989): Spirituelle Wege und Transpersonale Psychotherapie. Paderborn: Junfermann
  • Zundel, E. & Loomans, P. (Hg.) (1994): Psychotherapie und religiösen Erfahrung. Konzepte und Methoden transpersonaler Psychotherapie. Freiburg: Herder
  • Quekelberghe, Renaud van (2007): Grundzüge der spirituellen Psychotherapie. Eschborn: Dietmar Klotz
  • Piron, Harald (2007): Transpersonale Verhaltenstherapie. Von der Stagnation zur Transformation. Petersberg: Via Nova

Zeitschriften:

  • Transpersonale Psychologie und Psychotherapie. Hrsg. v. J. Galuska & E. Zundel. Petersberg: Via nova
  • The Journal of Transpersonal Psychology. Hrsg. v. Institute for Transpersonal Psychology, Palo Alto, CA., USA


Filmtipps


youtube.com: Im Herzen der Todlosigkeit

Excellent interview documentary about Death and Dying from US transpersonal psychologists (English with German subtitles). Uploaded because it is practically unavailable elsewhere.

Hervorragende Interview-Dokumentation über Tod und Sterben von US-amerikanischen transpersonalen Psychologen (Englisch mit deutschen Untertiteln; Ausschalten und Format der Untertitel kann in der Menüleiste eingestellt werden!).



Empfehlungen außerhalb der Transpersonalen Psychologie


Eine spirituelle Gemeinschaft für das neue Zeitalter?

Das "Klosterprojekt" sucht nach Möglichkeiten praktischer Art, einer inhaltlichen Ausrichtung und Leuten, die eine spirituelle Gemeinschaft auf Basis einer Art Klosterverfassung, aber ohne (festgelegte) Religion schaffen wollen.
klosterprojekt.de


Die Violetten - Partei für eine spirituelle Politik

die-violetten.de